Alle der Arbeiten auf dieser Webseite repräsentieren private persönliche Projekte und keine Auftragsarbeiten.

 

 

ARTIST STATEMENT

 

Meine Arbeitsweise ist ein Spiel zwischen Euphorie und Enttäuschung, die Suche nach dem einen Bild, welches die langen Spaziergänge durch die Stadt zu rechtfertigen vermag. Sie umkreist die Einsamkeit der Menschen, denen ich auf meinen Streifzügen begegne, oder mehr deren Vereinzelung in der urbanen Umgebung. Sie werden zu Protagonisten und ein Bruchstück ihres Daseins wird festgehalten; Der pure Augenblick des Seins, des Voranschreitens, des Innehalten, des Glücks oder der Erwartung? Der Moment ist intim, radikal und drängt nach Nähe, sucht das Körperliche, nach Orten, welche verlassen scheinen, der Abwesende jedoch wahrnehmbar oder durch seine Spuren sichtbar bleibt. Es ist das Unperfekte; der Fokus, der manchmal verschwimmt, die Suche im satten, körnigen Schwarz oder in der grellen Helligkeit. Punkte,  irrende Muster, scharfe Konturen und Silhouetten, verschmolzen mit der Geschichte, welche nur angedeutet oder bruchstückhaft  sichtbar ist, sich im Innern weiterspinnt und in ihrer Anordnung zu einer imaginären filmischen Narration wird. Ich bin in den 70er und 80er Jahren aufgewachsen. Magazine wie der Spiegel waren voller körnigen schwarzweiss Bilder. Gesichter wurden mit schwarzen Balken zensuriert. Es war die Zeit der RAF. Kombiniert mit den Streetstyle Bilder der HipHop- und der NewWave Bewegung der frühen 80er, hinterließen diese Eindrücke einen prägenden visuellen Fingerabdruck, und auf der Suche nach Identität war diese mir unbekannte Welt magisch. Getrieben von der Neugierde für die Schönheit im Unspektakulären, einer Patina auf der bis ins Detail designten Welt, die uns wie eine Postkarte einer global gültigen Ästhetik aufgezwungen wird. Deswegen drängt es mich, meine Fotografie von einer exakten zeitlichen Prägung zu befreien. Es ist eine Wanderung auf einem feinen, schmalen Grat zwischen irrem Wahnsinn, Traumwandeln, Dichte, Melancholie und visueller Nostalgie. Ein dröhnender Puls, ein Rhythmus, der überhand nimmt und irgendwann zu seinem eigen wird: Die Wechselwirkung zwischen Schnapsschuss und einer gefühlten Zeitlupe.

 

 

BIOGRAPHY

 

Geboren wurde ish 1969. Lange passiert nichts nennenswertes. Ich habe dann eine  Ausbildung zum Fotografen absolviert. Dannach konnte ich auf diversen Gebieten der professionellen Fotogra e einige Jahre an Berufserfahrungen sammeln. Die Fotogra e war Leidenschaft, doch der Wunsch nach bewegten Bilder wuchs. Deshalb absolvierte ich an der Höheren Fachklasse für visuelle Kommunikation in Luzern ein Studium im Bereich Video, welches ich im Winter 1998 erfolgreich abgeschlossen habe. Im Zuge dieses Studiums kam ich in den Genuss eines Praktikums als Kameramann ENG beim Schweizer Fernsehen. Seit nunmehr 15 Jahren arbeite ich vollzeit selbstständig, vorwiegend als Fotograf, aber auch in den Bereichen Screendesign und als Filmemacher. In dieser Zeit habe ich unzählige Projekte in den verschiedensten Bereichen der professionellen Fotografie erfolgreich ausgeführt. Viele dieser Projekte sind im Kunstkontext entstanden. So habe ich für diverse Publikationen (vorwiegend für die Edition Patrick Frey) faksimilie Reproduktionen erstellt, aber auch umfassende Kunstsammlungen fotogra ert und installative Kunst und Ausstellungen dokumentiert. Die Bereiche Editorial und People gehören jedoch genauso zu meinem Portfolio. Neben der kommerziellen Arbeit habe ich immer meine eigenen Projekte verfolgt, Kulturförderbeiträge bekommen und Atelieraufenthalte im Ausland gemacht.

 

 

PREISE UND AUSZEICHNUNGEN (eine Auswahl)

 

 

1999    Kulturförderpreis des Kantons Zug für Angewandte und Bildende Kunst

2006    Kulturförderpreis des Kantons Zug für Angewandte und Bildende Kunst

2012    Atelierstipendium 2014 in New York des Kantons Zug

2017    Artist in Residence und Ausstellung in Reggio Emilia Fotografia Europea

2018    Atelier Flex des Kanton Zug für das Projekt Sunset over Baghdad,

 

 

CONTACT

 

 

MICHEL GILGEN

GEROLDSTRASSE 27

CH- 8004 ZÜRICH

 

+41 78 663 156 56

 

bonjour@michelgilgen.ch

 

https://www.instagram.com/michel.gilgen/

 

DOWNLOAD PORTFOLIO